Austauschmelder für UG-5 & UG-3 & UG-2

Auch die Meldeköpfe des UG-5 und UG-2/UG-3 müssen ausgetauscht werden. Die Rauchmeldeköpfe vom Typ ST-P-DA der Calectro Baureihen UG-2 unterliegen einer Austauschpflicht nach 5 Jahren. Die Rauchmelder vom Typ EVC-P-Y-DA und EVC-P-Y-DA/HS aus den Serien UG-3 und UG-5 müssen aufgrund ihrer Alarmschwellennachführung erst alle 8 Jahre ausgewechselt werden (vgl. u.a. auch DIN 14675 Brandmeldeanlagen, DIN 14677 Feststellanlagen sowie Empfehlungen des ZVEI Merkblattes 33005:2010-06 und der AMEV BMA 2013). Dies bedeutet das nach spätestens 8 Jahren folgende Kanalrauchmeldertypen von dieser Regelung betroffen sind: UG-5-AFR-24V | Ug-5-AFR-24V-Z | Ug-5-AFR-24V-MB | Ug-5-AFr-24V-MB-Z | UG-5-AFR-230V | Ug-5-AFR-230V-Z | Ug-5-AFR-230V-MB | Ug-5-AFr-230-MB-Z Bereits nach 5 Jahren unterliegen folgende Typen der Austauschpflicht: UG-3-0 | UG-3-A40 | UG-3-A50

Auch die Meldeköpfe des UG-5 und UG-2/UG-3 müssen ausgetauscht werden. Die Rauchmeldeköpfe vom Typ ST-P-DA der Calectro Baureihen UG-2 unterliegen einer Austauschpflicht nach 5 Jahren. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Austauschmelder für UG-5 & UG-3 & UG-2

Auch die Meldeköpfe des UG-5 und UG-2/UG-3 müssen ausgetauscht werden. Die Rauchmeldeköpfe vom Typ ST-P-DA der Calectro Baureihen UG-2 unterliegen einer Austauschpflicht nach 5 Jahren. Die Rauchmelder vom Typ EVC-P-Y-DA und EVC-P-Y-DA/HS aus den Serien UG-3 und UG-5 müssen aufgrund ihrer Alarmschwellennachführung erst alle 8 Jahre ausgewechselt werden (vgl. u.a. auch DIN 14675 Brandmeldeanlagen, DIN 14677 Feststellanlagen sowie Empfehlungen des ZVEI Merkblattes 33005:2010-06 und der AMEV BMA 2013). Dies bedeutet das nach spätestens 8 Jahren folgende Kanalrauchmeldertypen von dieser Regelung betroffen sind: UG-5-AFR-24V | Ug-5-AFR-24V-Z | Ug-5-AFR-24V-MB | Ug-5-AFr-24V-MB-Z | UG-5-AFR-230V | Ug-5-AFR-230V-Z | Ug-5-AFR-230V-MB | Ug-5-AFr-230-MB-Z Bereits nach 5 Jahren unterliegen folgende Typen der Austauschpflicht: UG-3-0 | UG-3-A40 | UG-3-A50

Zuletzt angesehen